Knapper Sieg für Herren 50

Dem Ziel, die Südwest-Liga zu halten, sind die Herren 50 des TC Bohlsbach durch den zweiten Sieg im zweiten Spiel bereits sehr nahe gekommen. Aus St. Ilgen kehrte das Team mit einem 5:4—Erfolg heim. Jens Stüdemann (Position 4) mit seiner druckvollen Vorhand und Peter Sachs (6) mit grundsolidem Spiel sorgen für die ersten Punkte. Zur Überraschung verlor Martin Strelba (2) sein Einzel. In der zweiten Runde punkteten Patrick Stuber (3) und Tom Huber (5). Im hochklassigen Spitzeneinzel unterlag Jürgen Schäfer (1) nach eigenen Matchbällen unglücklich im Match-Tiebreak. Somit musste noch mindestens ein Doppelsieg her. Den erlösenden fünften Punkt fuhren schließlich Stuber/Huber ein.

Herren 50, Südwest-Liga
TC St. Ilgen - TC BW Bohlsbach 4:5
Wojtek Sielicki (1, LK7) — Jürgen Schäfer (1,LK6) 6:4, 2:6, 14:12; Thorsten Wolf (2, LK7) — Martin Strelba (2, LK6) 4:6, 6:1, 10:2; Steffen Kruse (3, LK7) — Patrick Stuber (4, LK7) 1:6, 1:6; Jörg Gottselig (4, LK11) — Jens Stüdemann (5, LK8) 3:6, 1:6; Frank Sippel (6, LK12) — Thomas Huber (6, LK9) 4:6, 4:6; Bernd Karl (7, LK15) — Peter Sachs (10, LK11) 2:6, 2:6; Wolf/Gottselig — Schäfer/Sachs 4:6, 6:4, 15:13; Sielicki/Sippel — Strelba/Pop 6:4, 6:2; Kruse/Karl — Stuber/Huber4:6, 1:6.

Bericht vom 21.05.19 hier