Damen: TC Oberweier wahrt weiße Weste

1. Tennis-Bezirksliga: Damen II schlagen nach mühevollen Arbeit Bohlsbach mit 6:3

Marie Siefert vom TC Oberweier gewann ihr Einzel an Position sechs mit 10:5 im Match-Tiebreak. Foto: Ulrich Marx

Offenburg-Bohlsbach (mue). Mit einem 6:3-Erfolg beim TC BW Bohlsbach, dem dritten Sieg im dritten Saisonspiel, ha­ben  die Damen II des TC BW Oberweier am Sonntag den Klassenerhalt in der 1. Ten­nis-  Bezirksliga so gut wie gesi­chert. 

Weiterlesen: Damen: TC Oberweier wahrt weiße Weste

TC Bohlsbach geht als Favorit ins Spitzenspiel

Tennis-Regionalliga Herren 40: Bei einem Heimsieg gegen den TC Bad Vilbel ist die Meisterschaft so gut wie sicher

Offenburg (mhu). Morgen geht es um alles für die Herren 40 des TC BW Bohlsbach. Bei einem Heimsieg (Spielbeginn 13 Uhr) gegen den einzigen ernsthaften Konkurrenten TC Bad Vilbel wäre die Titelverteidigung in der Tennis-Regionalliga Südwest so gut wie perfekt. Damit konnten die Blau-Weißen auch frühzeitig die Planungen für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft aufnehmen, die dann am 2. und 3. September in Bohlsbach ausgetragen werden würde. 

Weiterlesen: TC Bohlsbach geht als Favorit ins Spitzenspiel

Bohlsbach siegt und freut sich auf Spitzenspiel

Tennis-Regionalliga: Herren 40 lassen beim 8:1 in Wiesbaden nichts anbrennen / Samstag kommt  der TC Bad Vilbel

Offenburg-Bohlsbach (mb). Die Herren 40 des TC BW Bohlsbach haben mit 8:1 bei BW Wiesbaden auch ihr drittes Saisonspiel in der Tennis-Regionalliga deutlich gewonnen. Damit stehen die Bohlsbacher gemeinsam mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen ehemaligen Deutschen Meister TC Bad Vilbel an der Tabellenspitze. In der ersten Spielrunde trat an Position 2 Bohlsbachs Jiri Novak (ehemals Nr. 5 ATP) gegen Rolf Vogel an. Novak hatte von Anfang an das Spiel unter Kontrolle und gewann 6:1 und 6:0.

Weiterlesen: Bohlsbach siegt und freut sich auf Spitzenspiel

TC Bohlsbach auch in Wiesbaden klarer Favorit

Tennis: Herren 40 wollen den dritten Saisonsieg

Offenburg (mhu). Zwei Spiele, zwei 9:0-Siege — die Herren 40 des TC BW Bohlsbach sind in der Regionalliga Südwest voll auf Kurs Titelverteidigung. Auch das Spiel morgen (13 Uhr) bei BW Wiesbaden dürfte dabei kein Stolperstein werden. Die Hessen haben ihre ersten beiden Saisonspiele verloren und dürften gegen die stark besetzten Bohlsbacher auf verlorenem Posten stehen. »Mit dem Slowaken Richard Nebyla hat Wiesbaden eine starke Nummer eins. Auf den anderen Positionen sollten wir im Normalfall aber überlegen sein«, glaubt Bohlsbachs Mannschaftsführer Marc Baumann. Um ganz sicher zu gehen, werden die Ortenauer trotzdem nahezu in Bestbesetzung antreten. Alexander Waske, Jiri Novak, Bohdan Ulihrach, Marcus Hilpert, Martin Sinner und Marius Gogonea sollen  für den Auswärtssieg sorgen. David Prinosil und Christoph Back erhalten eine Pause. Der Blick der Bohlsbacher richtet sich ohnehin schon auf das Heimspiel gegen den einzig ernsthaften Titelkonkurrenten TC Bad Vilbel am 20. Mai. »Das wird wohl das entscheidende Spiel«,  weiß auch Baumann. Wenn alles gut geht, können die Blau—Weißen also schon in einer Woche mit den Planungen  für die DM-Endrunde Anfang September auf der heimischen Anlage beginnen.

Weiterlesen: TC Bohlsbach auch in Wiesbaden klarer Favorit

TC BW Bohlsbach behält die weiße Weste

Die Herren 40 des TC BW Bohlsbach haben ihr erstes Heimspiel in der höchsten deutschen Spielklasse, der Tennis-Regionalliga, souverän mit 9:0 gegen den TC Oberwerth Koblenz gewonnen.

Mit Jiri Novak (ehemals Nr. 5 ATP-Rangliste) und Martin Sinner (Nr. 42) stießen zwei weitere Spieler zur Mannschaft hinzu. Nicht dabei war diesmal der tschechische Spitzenspieler Bohdan Ulihrach (Nr. 22). Leider spielte der Wettergott nicht mit. Doch trotz des mäßigen Wetters kamen an die 300 Zuschauer zum ersten Saison-Heimspiel auf die Anlage des TC BW Bohlsbach.