TC Bohlsbach beendet Saison als starker Vierter

Tennis-Regionalliga: Herren 40 zum Abschluss mit 6:3-Sieg beim TC Alsweiler


Die Bohlsbacher Nummer zwei Marius Gogonea

Nach dem 6:3-Sieg zum Abschluss der Premierensaison der Bohlsbacher Herren 40 in der Tennis-Regionalliga beim TC Alsweier steht ein hervorragender vierter Platz und die Erkenntnis, dass der TC Bohlsbach im Konzert der Großen mitspielen kann.
Die Ausgangssituation vor dem letzten Spiel beim schon abgestiegenen TC Alsweiler war klar. Um aus eigener Kraft die Liga halten zu können, musste Bohlsbach mindestens vier Matchpunkte holen. Bohlsbach wusste um den Ernst der Lage und ging hochkonzentriert in die Einzelspiele, die wegen Regens in die Halle verlegt wurden. An Position zwei gewann Bohlsbachs Marius Gogonea nach vielen knappen Niederlagen endlich sein erstes Einzel mit einem klaren 6:3 und 6:1. Fast zeitgleich holte Marc Baumann (4) sicher und souverän den zweiten Matchpunkt für die Gäste aus der Ortenau. An Position sechs kam Patrick Stuber zu Beginn nicht ins Spiel und lag plötzlich mit 0:4 zurück. Doch kämpfte sich der Bohlsbacher mit seiner druckvollen Vorhand heran, sicherte sich den ersten Satz schließlich mit 7:5 und gewann auch Durchgang zwei mit 6:3. 

Kompletter OT-Bericht vom 09.07.14 hier