TC Bohlsbach behält seine weiße Weste

Tennis-Regionalliga: Herren 40 siegen 8:1 in Pforzheim

Der amtierende deutsche Meister TC Bohlsbach hat auch sein letztes Spiel in der Regionalliga gewonnen. Mit einem 8:1-Sieg kehrten die Herren 40 um Spitzenspieler Alexander Waske aus Pforzheim zurück. Auch wenn schon vor dem Spiel die vierte Meisterschaft in Folge sicher war, wollten sich die Blau-Weißen keine Blöße geben. Oliver Killeweit und David Prinosil hatten keine Mühe mit ihren Gegner. Bohlsbachs Frank Mosermusste das Match gegen den starken Franzosen Xavier Audouy nach gewonnenemersten Satz noch abgeben. Marius Gogonea und Martin Sinner bauten die TCBFührungsouverän aus. Im Spitzeneinzel traf Alexander Waske auf den starken Spanier FerranVentura. Mit seinen krachenden Aufschlägen und schnellen Grundschlägen dominierteWaske beide Sätze und gewann 6:3/6:3. Somit war die Partie schon nach den Einzeln entschieden, die Doppel wurden nicht mehr ausgespielt. Der TC Bohlsbach beendet die Saison mit 12:0 Punkten und beeindruckenden 49:5 Matchpunkten. Nun beginnt die Vorbereitung auf die deutsche Meisterschaft am 31. Juli/ 1. August in Berlin. Dort wollen die Ortenauer den dritten DM-Titel in Folge einfahren.

Weiterlesen: TC Bohlsbach behält seine weiße Weste

TC Bohlsbach erneut Meister

Tennis-Regionalliga: Herren 40 schlagen dezimierten TC Bad Vilbel mit 9:0 / DM-Endrunde in Berlin

Die Herren-40-Meistermannschaft des TC BW Bohlsbach (v. l.): Frank Moser, Marius Gogonea, David Prinosil, Bohdan Ulihrach, Marcus Hilpert, Jiri Novak, Martin Sinner, Alexander Waske, Christoph Back und Marc Baumann.

Die Herren 40 des TC BW Bohlsbach sind zum vierten Mal in Serie Meister der Tennis-Regionalliga Südwest, der höchsten deutschen Spielklasse. Im entscheidenden Spiel nach der Pfingstpause gegen Verfolger TC Bad Vilbel gewannen die Blau-Weißen klar mit 9:0.
Durch den deutlichen 9:0-Sieg vom Samstag ist den Bohlsbachern schon vor dem letzten Spieltag kommenden Samstag in Pforzheim-Wolfsberg der Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Weiterlesen: TC Bohlsbach erneut Meister

Herren 50 verlieren

In der Südwest-Liga unterlagen die Herren 50 des TC BW Bohlsbach im ersten Spiel nach der Pfingstpause dem TC Gundelfingen mit 2:7. Lediglich im Spitzeneinzel konnten die Ortenauer durch das 6:3/7:6 von Jürgen Schäfer gegen Rüdiger von der Vliet einen Einzelpunkt verbuchen. An Position zwei musste sich Martin Strelba seinem Gegner Hannes Blum nach hartem Kampf knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben (4:6/6:3/8/10). Da auch Patrick Stuber, Jens Stüdemann, Andreas Zangemeister und Christian Link ihre Partien verloren, lagen die Gundelfinger nach den Einzeln bereits mit 5:1 in Führung. Die abschließenden Doppel wurden nicht mehr gespielt und mit 2:1 für den TC Gundelfingen gewertet.

TC Gundelfingen – TC BW Bohlsbach 7:2
Rüdiger van der Vliet (2, LK5) – Jürgen Schäfer (1, LK6) 3:6, 6:7; Hannes Blum (4, LK6) – Martin Strelba (2, LK6) 6:4, 3:6, 10:8; Markus Schmidt (6, LK7) – Patrick Stuber (4, LK7) 6:3, 7:6; Christopher Kunz (8, LK8) – Jens Stüdemann (5, LK8) 6:2, 6:1; Dirk Heiderich (9, LK8) – Andreas Zangemeister (8, LK10) 6:2, 6:4; Tjark-Henning Neuendorff (10, LK9) – Christian Link (11, LK12) 6:0, 6:3 – Doppel mit 2:1 für Gundelfingen gewertet.

Bericht vom 02.07.19 hier


 

 

TC Bohlsbach bleibt mit 9:0-Erfolg auf Titelkurs

Tennis-Regionalliga: Souveräner Heimsieg der Herren 40 über SaFo Frankfurt

Die Herren 40 des TC Bohlsbach bleiben das Maß aller Dinge in der höchsten deutschen Tennis-Liga. Nach dem deutlichen 9:0-Heimsieg gegen den hessischen Vertreter SaFo Frankfurt führen die Bohlsbacher die Tabelle der Regionalliga Südwest weiterhin mit nun 8:0 Punkten souverän an.

Schon nach der Aufstellung des Gastes aus Frankfurt war schnell absehbar, dass es für die Bohlsbacher um Spitzenspieler Jiri Novak eine klare Sache werden würde. Die Hessen aus dem Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen reisten ohne ihre ausländischen Topakteure an. Diese kommen wohl wieder im Abstiegsduell gegen Waldau Stuttgart zum Einsatz. In der ersten Spielrunde holte Bohlsbachs Marius Gogonea mit der Höchststrafe von 6:0/6:0 gegen Denis Schultheis den ersten Sieg. Auch TCB-Neuzugang Frank Moser legte schnell nach und gewann deutlich

Weiterlesen: TC Bohlsbach bleibt mit 9:0-Erfolg auf Titelkurs

Herren 40 TC Bohlsbach bleiben in der Spur

Tennis-Regionalliga: Herren 40 gewinnen auch beim noch gehandelten TC Bad Ems souverän mit 8:1

Die Herren 40 des TC BW Bohlsbach haben im dritten Spiel in der Tennis-Regionalliga ihren dritten Sieg gefeiert und führen die Tabelle der höchsten deutschen Liga weiterhin an. Beim hoch gehandelten TC Bad Ems gewannen die Blau-Weißen um ihre Spitzenspieler Jiri Novak und Alexander Waske am Ende deutlich mit 8:1.

Bohlsbach wusste um die Gefährlichkeit des Gegners und trat mit Ausnahme von Frank Moser in Bestbesetzung an. Die Frage war, ob Bad Ems wie im Vorjahr mit ihren beiden französischen Spitzenspielern Gicquel und Mutis oder mit ihren starken Tschechen Cermak und Friedl antreten würde. So kam es dann zum rein tschechischen Aufeinandertreffen zwischen den Spitzenspielern Frantisek Cermak und Jiri Novak. Bohlsbachs Federer-Bezwinger (Gstaad 2003) ging von Beginn an hochkonzentriert zu Werke.

Weiterlesen: Herren 40 TC Bohlsbach bleiben in der Spur