TC Bohlsbach bleibt mit 9:0-Erfolg auf Titelkurs

Tennis-Regionalliga: Souveräner Heimsieg der Herren 40 über SaFo Frankfurt

Die Herren 40 des TC Bohlsbach bleiben das Maß aller Dinge in der höchsten deutschen Tennis-Liga. Nach dem deutlichen 9:0-Heimsieg gegen den hessischen Vertreter SaFo Frankfurt führen die Bohlsbacher die Tabelle der Regionalliga Südwest weiterhin mit nun 8:0 Punkten souverän an.

Schon nach der Aufstellung des Gastes aus Frankfurt war schnell absehbar, dass es für die Bohlsbacher um Spitzenspieler Jiri Novak eine klare Sache werden würde. Die Hessen aus dem Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen reisten ohne ihre ausländischen Topakteure an. Diese kommen wohl wieder im Abstiegsduell gegen Waldau Stuttgart zum Einsatz. In der ersten Spielrunde holte Bohlsbachs Marius Gogonea mit der Höchststrafe von 6:0/6:0 gegen Denis Schultheis den ersten Sieg. Auch TCB-Neuzugang Frank Moser legte schnell nach und gewann deutlich

Weiterlesen: TC Bohlsbach bleibt mit 9:0-Erfolg auf Titelkurs

Herren 40 TC Bohlsbach bleiben in der Spur

Tennis-Regionalliga: Herren 40 gewinnen auch beim noch gehandelten TC Bad Ems souverän mit 8:1

Die Herren 40 des TC BW Bohlsbach haben im dritten Spiel in der Tennis-Regionalliga ihren dritten Sieg gefeiert und führen die Tabelle der höchsten deutschen Liga weiterhin an. Beim hoch gehandelten TC Bad Ems gewannen die Blau-Weißen um ihre Spitzenspieler Jiri Novak und Alexander Waske am Ende deutlich mit 8:1.

Bohlsbach wusste um die Gefährlichkeit des Gegners und trat mit Ausnahme von Frank Moser in Bestbesetzung an. Die Frage war, ob Bad Ems wie im Vorjahr mit ihren beiden französischen Spitzenspielern Gicquel und Mutis oder mit ihren starken Tschechen Cermak und Friedl antreten würde. So kam es dann zum rein tschechischen Aufeinandertreffen zwischen den Spitzenspielern Frantisek Cermak und Jiri Novak. Bohlsbachs Federer-Bezwinger (Gstaad 2003) ging von Beginn an hochkonzentriert zu Werke.

Weiterlesen: Herren 40 TC Bohlsbach bleiben in der Spur

TC Bohlsbach siegt im Eiltempo

Tennis-Regionalliga: 8:1—Erfolg der Herren 40 bei Heimpremiere gegen TEC Waldau / Verzicht auf Doppel

Der erste Heimsieg des zweifachen deutschen Meisters TC Bohlsbach in der neuen Saison ist eingefahren. Auf heimischer Anlage kamen die Herren 40 in der Tennis-Regionalliga gegen den schwäbischen Aufsteiger TEC Waldau Stuttgart zu einem sicheren 8:1-Sieg.

Nach dem gelungenen Saisonstart mit dem 7:2-Erfolg in Durlach ließen die Herren 40 des TC BW Bohlsbach auch gegen TEC Waldau Stuttgart nichts anbrennen. Die Bohlsbacher waren gewarnt, so gelang den Stuttgartern doch im ersten Saisonspiel gegen den hoch eingestuften TC Bad Ems ein überraschender Heimsieg. In der ersten Spielrunde traf Bohlsbachs Martin Sinner auf Sven Zinser. Die ehemalige Nummer 42 der ATP-Weltrangliste hatte keine Mühe und gewann deutlich mit 6.0/6:2. An Position 6 ging Bohlsbachs Marius Gogonea anfangs mit einigen Schwierigkeiten ins Spiel. Nach dem Gewinn des ersten Satzes (6:4) holte sich Gogonea auch den zweiten Durchgang deutlich mit 6:1.

Weiterlesen: TC Bohlsbach siegt im Eiltempo

Bohlsbach mit Auftakt nach Mass

Tennis-Regionalliga: Herren 40 starten Mission Titelverteidigung mit 7:2-Erfolg in Karlsruhe-Durlach

Der zweifache deutsche Meister TC BW Bohlsbach ist mit einem 7:2-Auswärtssieg beim TC Karlsruhe-Durlach in die Tennis-Regionalliga der Herren 40 gestart

Nach den beiden Meistertiteln in der höchsten deutschen Spielklasse in den Jahren 2017 und 2018 war die Vorfreude auf den Saisonstart in den Reihen des TC BW Bohlsbach vor dem Auswärtsspiel beim TC Karlsruhe-Durlach groß. So sollte doch wieder mit einem Sieg im ersten Spiel der Grundstein für den dritten deutschen Meistertitel in Folge gelegt werden. Trotz widriger Wetterbedingungen konnte die erste Spielrunde mit den ersten drei Einzeln im Freien eröffnet werden. Marcus Hilpert traf an Position 4 auf Markus Sator. Bohlsbachs H45—Europameister machte wie gewohnt kurzen Prozess und gewann klar 6:1/6:0. Back muss aufgeben Bohlsbachs ehemaliger Daviscup Spieler Alexander Waske, der einst Rafael Nadal beim Rasenturnier in Halle/Westfalen bezwingen konnte, spielte an Position 2 gegen Frederik Neyheusel.

Weiterlesen: Bohlsbach mit Auftakt nach Mass

Herren 50 ohne Probleme

 

Einen sehr guten Start in die Südwest—Liga verzeichnete die Herren 50 des TC BW Bohlsbach. Im Heimspiel gegen den TC Hechingen konnten die Ortenauer bereits nach den Einzeln die Partie für sich entscheiden. Denn lediglich Jürgen Schäfer musste sich in einem hochklassigen Spiel an Position 1 gegen Oliver Mohr geschlagen geben (4:6/2:6). Alle übrigen Einzel konnte der TCB für sich verbuchen. Für ein Highlight sorgte dabei Martin Strelba (ehemalige Nummer 53 der ATP—Weltrangliste), der an Position 2 seinem Gegner Andreas Koch keine Chance (6:2/6:2) ließ. Die abschließenden Doppel wurden nicht mehr gespielt und mit 2:1 für die Bohlsbacher gewertet.

 

Herren 50, Südwest-Liga
TC BW Bohlsbach - TC Hechingen 7:2
Jürgen Schäfer (1, LK6) — Oliver Mohr (3,LK6) 4:6, 2:6; Martin Strelba (2, LK6) — Andreas Koch (4, LK7) 6:2, 6:2; Patrick Stuber (4, LK7) — Uwe Briel (5, LK7) 6:3, 6:4; Jens Stüdemann (5, LK8) — Ralf Kaupp (7, LK8) 4:6, 4:2 Aufgabe Kaupp; Thomas Huber (6, LK9) — Juergen Merkel (20, LK14) 6:0, 6:1; Peter Sachs (10, LK11) — Bernd Odermatt (22, LK15) 6:0, 6:0.

Bericht vom 14.05.19 hier