TCB-Tennishalle

Der Bau unserer neuen Tennishalle ist bereits in vollem Gange. Die Fertigstellung ist auf den 30.09.2016 terminiert, sodass ein Spielbetrieb bereits zur kommenden Wintersaison möglich ist. Wir möchten Euch vorab einige Informationen zu unserer Halle geben.

  1. Gutes Licht! Die Halle wird gleichmäßig ausgeleuchtet und das Gehäuse ist blendfrei. Die Landesleistungszentren in Biberach/Riß und Essen sowie das Bundesleistungszentrum in Leimen wurden mit genau diesem Lichtsystem ausgestattet.
  2. Viel Licht! Auf beiden Seiten der Plätze wird eine breite Fensterfront verbaut, darüber bringen PC—Lichtbauelemente Helligkeit in die Halle. Weiterhin verläuft zwischen den beiden Plätzen ein 4 Meter breites Dachlichtband. Viel Helligkeit bei Tageslicht schafft ein angenehmes Spiel.
  3. Ein guter Bodenbelag! Wir verlegen vom Marktführer Schöpp den  Bodenbelag Schöpp-Allround Komfort. Dieser Velourbelag mit Granulateinstreuung bietet zusätzlich zur hochwertigen Oberfläche einen Polymer—Elastikfliesrücken. Diese Variante bietet zum guten Ballsprungverhalten vor allem auch gute Dämpfungseigenschaften und Gelenkschonung, ein nicht zu unterschätzendes Plus beim Spiel in der Halle.
  4. Sehr schöne und großzügige Umkleideräume mit Duschen, wobei eine Fußbodenheizung ein angenehmes Klima schafft.

Solltet Ihr lnteresse haben, in unserer neuen modernen Halle zu spielen, lasst es uns wissen. Da es sich um eine neue Halle mit erstmaliger Belegung handelt, sammeln wir die Anfragen zunächst und versuchen, diese dann hinsichtlich Tageszeit bzw. Wochentag zu koordinieren, um möglichst allen Wünschen gerecht zu werden. Dies gilt insbesondere für Abos über die Wintermonate. Den derzeitigen Abo Belegungsplan / Preise haben wir online gestellt. Bei lnteresse an einem Abo dürft Ihr Euch gerne bei Peter Sachs melden oder Ihm das ausgefüllte Abo Anmeldeformular per E-Mail zusenden.

Tel. 0151 / 15183013
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einzelbuchungen von freien Stunden können nach Installation unseres Buchungssystems dann jederzeit ganz bequem über das Internet vorgenommen werden.
Der Spielbetrieb ist ab 01. Oktober 2016 vorgesehen.


 

 

Neue Offenburger Tennishalle Ende 2016 fertig

Gesamtkosten für Halle des TC Bohlsbach betragen 950 000 Euro / Stadt steuert 225 000 Euro bei

Im Spätjahr 2016 soll die neue Tennishalle in Bohlsbach fertiggestellt sein. Die Zweifeldhalle wird 950 000 Euro kosten. Die Stadt unterstützt die Finanzierung mit 225 000 Euro und stellt überdies das Grundstück zur Verfügung.

Keinerlei Einwände hatten die Mitglieder des Schul- und Sportausschusses am Mittwochabend, den TC Blau-Weiß Bohlsbach beim Bau der Tennishalle mit einem Zuschuss in Höhe von 225 000 Euro aus dem Stadtsäckel zu unterstützen. Handle es sich beim derzeit florierenden Tennisclub Bohlsbach doch um einen »Musterverein«, wie viele Stadträte in ihren Redebeiträgen deutlich machen.

Auch Bürgermeister Hans-Peter Kopp lobte den TC Bohlsbach für seine akribische Planungsarbeit im Vorfeld. Der städtische Zuschuss sei angemessen, weil die Halle nicht nur für den TC Bohlsbach, sondern für alle Offenburger Tennisvereine zur Verfügung stehe. So soll den Offenburger Tennisclubs bei der Hallenbelegung ein Vorzugsrecht eingeräumt werden, erläuterte Kopp, bevor er auf die Eckdaten der Finanzierung einging.

Der Verein kalkuliere mit einer Auslastung der Halle von 60 Prozent. Bei Platzmieten von zwölf bis 21 Euro pro Stunde ergäben sich so Einnahmen in Höhe von 58 000 Euro pro Jahr. Ziehe man davon die Betriebskosten in Höhe von 26 000 Euro ab, blieben 32 000 Euro für den Kapitaldienst. Daraus ergebe sich die Darlehenshöhe von 520 000 Euro, die der Verein stemmen könne. Weitere 100 000 Euro würden an Eigenleistung erbracht, 105 000 Euro steure der Badische Sportbund bei. Die Finanzierungslücke von 225 000 Euro zur Gesamtsumme von 950 000 Euro schieße die Stadt zu. Außerdem stellt sie das 1500 Quadratmeter große Grundstück unentgeltlich zur Verfügung. Hier wäre eigentlich ein Erbbauzins in Höhe von 3000 Euro pro Jahr fällig.

Die Halle soll im Spätjahr 2016 spielbereit sein. Sie verfügt über zwei Spielfelder, weist eine Grundfläche von 35 mal 38 Metern auf, ist 9,60 Meter hoch, an den Außenwänden beträgt die Höhe 4,62 Meter. Die Halle wird nun doch Umkleideräume erhalten, weil bei der ursprünglich angedachten Mitnutzung der Kabinen im nahen TCB-Clubheim keine Barrierefreiheit gegeben wäre. Die Umkleiden und Sanitäranlagen werden in einem sieben Meter breiten und 23,50 Meter langen Anbau untergebracht. Bei einer Gegenstimme (Fridolin Link, CDU) gab der Ausschuss grünes Licht für den Zuschuss.

INFO: In Offenburg gibt es bislang eine Tennishalle auf dem Gelände­ des ETSV Offenburg an der Freiburger Straße. Sie verfügt über zwei Plätze. Auch der TC Offenburg hatte starkes Interesse angemeldet, auf seiner Tennisanlage eine Tennishalle zu installieren. Der Verein hatte aber gegenüber Bohlsbach das Nachsehen, auch weil der Widerstand der Anlieger an der TCO-Anlage sehr groß war.

Autor: Christian Wagner