Ganzjährig Spiel, Satz und Sieg

Die Tennishalle beim TC Bohlsbach wurde eingeweiht / Spiel- und Trainingsbetrieb bei jedem Wetter

Die Tennishalle in Bohlsbach ist fertig. Der Zeit- und Kostenrahmen für den Neubau beim Tennisclub Bohlsbach wurde eingehalten. Das Wintertraining ist fortan gesichert und die Halle bietet eine hervorragende Ergänzung für das Sportangebot Von Offenburg.

VON HANS WEIDE
Offenburg-Bohlsbach. »Es ist soweit, Sie sehen einen strahlenden Vorsitzenden.« Mit diesen Worten leitete Peter Sachs die Begrüßung der Gäste ein, die zur Einweihung der neuen Tennishalle nach Bohlsbach gekommen waren. Unter ihnen Offenburgs Oberbügermeisterin Edith Schreiner und Bürgermeister Hans-Peter Kopp, Ortsvorsteherin Nicole Kränkel-Schwarz, der Bezirksvorsitzende Edgar Faller und der Bezirkssportwart Burkhard Bellemann vom Badischen Tennisverband sowie Mitglieder des Gemeinderats Offenburg und des Ortschaftsrats Bohlsbach.

Gute Zusammenarbeit
Man habe entgegen anderweitiger Erfahrungen den Zeit- und Kostenrahmen einhalten können. Dies sei nur auf Grund der hervorragenden Unterstützung und Zusammenarbeit aller für den Bau Verantwortlichen möglich gewesen. Hier nannte Peter Sachs unter anderem die Stadt Offenburg, die Ortsverwaltung Bohlsbach, den Badischen Sportbund und Tennisverband, den Planer sowie die beteiligten Handwerker und nicht zuletzt die Vereinsmitglieder, die tatkräftig geholfen haben, das in der Vereinsgeschichte einmalige Projekt zu verwirklichen. Bereits 2013 sei im Hinblick auf den steigenden Bedarf die Frage nach dem Standort einer zweiten Tennishalle im Bereich der Stadt Offenburg diskutiert worden. Dass man sich schließlich für Bohlsbach entschied, führte Vorsitzender Sachs neben des vorhandenen geeigneten Geländes auch auf die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins mit seinen vielen erfolgreichen Mannschaften zurück. Nach Vorgesprächen mit der Stadtverwaltung und dem damaligen Ortsvorsteher Victor Schreiner, sei das Projekt mit großem Enthusiasmus vom Verein unterstützt worden, was nicht zuletzt auch den Gemeinderat der Stadt Offenburg überzeugt habe. Bei der anschließenden konkreten Planung hatte die Finanzierung mit etwa 950000 Euro und die möglichen Zuschüsse im Vordergrund gestanden (siehe Info). Nach der Klärung von vielen Detailfragen habe man schließlich im Dezember den Bauantrag eingereicht und bereits im April mit den Arbeiten beginnen können. Dass man heute das Ergebnis einweihen könne, führte Sachs auf die schnelle Bearbeitung aller Beteiligten zurück. Mit den Worten:  >>Nun hat der TC Bohlsbach tatsächlich eine Tennishalle und eine richtig schöne dazu<<, schloss der Vereinsvorsitzende seine Ausführungen.
Eine tolle Ergänzung
Die Halle ist eine hervorragende Ergänzung des Sportangebots von Offenburg, sagte Oberbürgermeisterin Edith Schreiner unter anderem im Rahmen ihrer Dankesworte an alle Beteiligten. Mit dem Neubau könne man nun die über 300 Jugendlichen, die im Bereich Offenburg Tennis spielen, besonders fördern. Ortsvorsteherin Nicole Kränkel-Schwarz bezeichnete den Hallenneubau als eine rundum gelungene Sache, die dem TC mit seinen vielen erfolgreichen Mannschaften nun gerecht werde. Unter anderem spendete sie einen Baum für den Eingangsbereich. Edgar Faller, Bezirksvorsitzender des Badischen Tennissportverbands, bezeichnete den TC Bohlsbach mit seinen 228 Mitgliedern, davon 65 Jugendliche, und den 20 Mannschaften, die regelmäßig Meisterschaften erringen würden, als einen besonders leistungsstarken Verein, der die Halle mehr als verdient habe. Als Vater des Erfolgs benannte Faller den Vereinsvorstand, mit Peter Sachs an seiner Spitze.

INFO: Die Gesamtkosten der neuen Tennishalle des TC Bohlsbach betragen rund 950000 Euro. Davon werden von Gemeinde 225000 Euro und vom Badischen Sportbund 130000 Euro übernommen. Eine private Spende deckt 20 000 Euro. Auf den Verein entfällt ein Darlehen von 500000 Euro.

OT-Bericht vom 11.10.16 hier.