Bohlsbacher Damen vor Abstieg

Nach 3:6 gegen TSG Oberkirch/Renchen sind die Chancen gesunken

Der vorletzte Spieltag der Saison endete für die Bezirksliga-Damen des TC Bohlsbach mit einer 3:6-Niederlage gegen die TSG Oberkirch/Renchen. Somit rangieren die Tennisspielerinnen aus Bohlsbach weiter auf dem letzten Tabellenplatz.
In der ersten Einzelrunde konnte Jessica Neumann gegen Ronja Felsch mit einem deutlichen 6:1 und 6:1 den einzigen Punkt für Bohlsbach erzielen. Heide Abel und Jule Streif trennten sich mit 3:6 und 5:7, während Carmen Glatt Ihrer Gegnerin Samira Eckert klar unterlag. Im Einzel musste sich Sascia Löhrmann an Position eins in einem spannenden Match mit 6:4, 2:6 und 4:10 Anais Daeschler geschlagen geben. Jana Krizek verlor ihr Einzel glatt in zwei Sätzen gegen Annika Bühler. Den weiteren Einzel-Sieg für die Gastgeberinnen erzielte Ann-Katrin Oschwald souverän mit 6:1 und
6:0 gegen Eliza Rein.

Kompletter OT-Bericht vom 09.07.14 hier


 

Herren 50 mit mehr Mühe als erwartet

7:2 über Schlusslicht Freistett

Die Tennis-Herren 50 des TC Bohlsbach lösten ihre Pflichtaufgabe beim 7:2-Erfolg gegen das Oberliga-Tabellenschlusslicht TC Freistett mit einigen Schwierigkeiten. Bertram Jörger, der auf Position zwei aufrückte, und Bernd Schöppner an Position fünf, der erstmals zum Einsatz kam, hatten mit ihren Gegnern keine Schwierigkeiten und gewannen klar. Ansonsten hatten die Spieler des Tabellenführers aus Bohlsbach aber mehr Mühe als erwartet.
Hans Pertzborn konnte seine Begegnung erst im Match-Tiebreak gewinnen, Miran Jalen unterlag nach klarer Führung noch verletzungsbedingt. An Position eins fand Frank Hoffmann nicht zu seiner Form, gewann aber dank seiner Routine dennoch. Reinhard Broß verlor nach hartem Kampf gegen einen zähen Gegner. Somit stand es 4:2 vor den Doppeln. Dort bewiesen die Gastgeber dann aber ihre Doppelstärke, sodass am Ende ein 7:2. zu Buche stand. Am Wochenende in Stockach würde selbst eine knappe Niederlage für die neugegründete Mannschaft aus der Ortenau reichen, von der Oberliga in die Badenliga aufzusteigen.

OT-Bericht vom 09.07.14 hier


 

TC Bohlsbach beendet Saison als starker Vierter

Tennis-Regionalliga: Herren 40 zum Abschluss mit 6:3-Sieg beim TC Alsweiler


Die Bohlsbacher Nummer zwei Marius Gogonea

Nach dem 6:3-Sieg zum Abschluss der Premierensaison der Bohlsbacher Herren 40 in der Tennis-Regionalliga beim TC Alsweier steht ein hervorragender vierter Platz und die Erkenntnis, dass der TC Bohlsbach im Konzert der Großen mitspielen kann.
Die Ausgangssituation vor dem letzten Spiel beim schon abgestiegenen TC Alsweiler war klar. Um aus eigener Kraft die Liga halten zu können, musste Bohlsbach mindestens vier Matchpunkte holen. Bohlsbach wusste um den Ernst der Lage und ging hochkonzentriert in die Einzelspiele, die wegen Regens in die Halle verlegt wurden. An Position zwei gewann Bohlsbachs Marius Gogonea nach vielen knappen Niederlagen endlich sein erstes Einzel mit einem klaren 6:3 und 6:1. Fast zeitgleich holte Marc Baumann (4) sicher und souverän den zweiten Matchpunkt für die Gäste aus der Ortenau. An Position sechs kam Patrick Stuber zu Beginn nicht ins Spiel und lag plötzlich mit 0:4 zurück. Doch kämpfte sich der Bohlsbacher mit seiner druckvollen Vorhand heran, sicherte sich den ersten Satz schließlich mit 7:5 und gewann auch Durchgang zwei mit 6:3. 

Kompletter OT-Bericht vom 09.07.14 hier


 

Martin Sinner liefert El Aynaoui großen Kampf

Tennis-Regionalliga: Bohlsbachs Herren 40 verlieren in Bad Vilbel 0:9

Wie erwartet gab es für die Herren 40 des TC BW Bohlsbach in der Tennis Regionalliga beim TC Bad Vilbel nicht zu holen. Der aktuelle deutsche Meister trat mit seiner bisher besten Mannschaft aus ehemaligen Bundesligaspielern und ATP-Profis an, um gegen den starken Auftsteiger auf Nummer sicher zu gehen und siegte mit 9:0. 

Kompletter OT-Bericht vom 02.07.14 hier


 

Damen aus Bohlsbach nun Letzter

1:8 gegen die TF Münstertal

Die Damen des TC BW Bohlsbach mussten mit 1:8 gegen die zuvor noch sieglose TF Münstertal erneut eine Niederlage in der 1. Tennis.Bezirksliga einstecken und rutschten auf den letzten Tabellenplatz. Den einzigen Punkt holte Carmen Glatt (3), die in einem nervenaufreibenden Spiel gegen Kristina Burgert nach 3:6 und 7:5 mit 10:5 im Match-Tiebreak gewann.

Kompletter OT-Bericht vom 02.07.14 hier