Herren 50, Fernduell gewonnen

Viel Spannung versprach das Fernduell der Bohlsbacher Herren 50 mit Aufstiegs­konkurrent Rastatt am letzten Spieltag der Badenliga. Während Rastatt gegen den Tabellenletzten das leichtere Spiel zu haben schien, mussten sich die Bohlsbacher gegen Villingen auf einen gefährlichen Gegner einstellen. Nach der ersten Ein­zelrunde war man durch Siege von Tom Huber (2), Peter Sachs (4) und Christian Funk (6) auf Kurs. Und auch Berti Jörger (3) und Jochen Weinzierl (5) waren auf das Ziel Aufstieg fokussiert und gewannen sicher. Im Spitzeneinzel drehte Jürgen Schäfer in beiden Sätzen einen Rückstand und gewann denkbar knapp. Somit hatte man seine Hausaufgaben mit 6:0 nach den Einzeln gemacht. Nachdem das Zwischenergebnis der Rastatter durchsickerte, war klar, dass die Doppel keine Bedeutung mehr hatten und der Aufstieg perfekt war – ein zu Saisonbeginn unerwar­teter Erfolg der Herren 50, die im nächsten Jahr in der Südwestliga aufschlagen werden.

Die Herren 50 des TC Bohlsbach sind Meister (v. l.): Tom Huber, Jürgen Schäfer, Berti Jörger, Jochen Weinzierl, Peter Sachs und Christian Funk. Es fehlen Reinhard Bross, Miran Jalen, Hans Pertzborn, Bernd Schöppner und Frank Wilhelm. Foto: Verein

Badenliga, Herren 50 TC BW Bohlsbach – TC BW Villingen 8:1
Jürgen Schäfer – Uli Wurz 7:5, 7:5; Tho­mas Huber – Volker Müller-Lüttken 6:1, 6:2; Bertram Jörger – Bernd Herner 6:0, 6:1; Peter Sachs – Roland Karwig 6:1, 6:3; Jochen Weinzierl – Frank Kleinlogel 6:2, 6:4; Christi­an Funk – Christian Hass 7:5, 6:2 – die Doppel wurden nicht mehr ausgespielt und mit 2:1 für den TC Bohlsbach gewertet.

OT-Bericht vom 19.07.16 hier.


 

Herren 40/2 Aufstieg knapp verpasst

Die zweite Mannschaft des TC BW Bohlsbach hat in der Oberliga der Herren 40 den Aufstieg in die Badenliga am letzten Spieltag knapp verpasst. Gegen den TC Mengen unterlag die Mannschaft mit 3:6. An Position 1 konnte zwar Marc Baumann einen klaren Sieg (6:2/6:2) gegen Christopher Ziem verbuchen. Zudem behielt David Krizek (4) gegen Stephan Kern knapp die Oberhand (6:2/6:7/10:5). Die übrigen Einzel gingen jedoch alle an den TC Mengen. So verloren Patrick Stuber (2) mit 3:6/2:6 gegen Sven Schulz, Christian Francken (3) verletzungsbedingt gegen Werner Roth (0:6/4:4), Alexander Herrmann (5) gegen Florian Sauer (4:6/5:7) und Jens Stüdemann (6) gegen Kai-Uwe Rissmann (4:6/6:7). Da den Bohlsbachern für die abschließenden Doppel kein Ersatz mehr für den verletzten Christian Francken zur Verfügung stand, musste der entscheidende fünfte Punkt kampflos dem TC Mengen überlassen werden. Die übrigen Doppel wurden nicht mehr gespielt.

Oberliga, Herren 40 TC BW Bohlsbach II – TC Mengen 3:6
Marc Baumann – Christopher Ziem 6:2, 6:2; Patrick Stuber – Sven Schulz 3:6, 2:6; Chris­tian Francken – Werner Roth 0:6, 4:4 Aufga­be Francken; David Krizek – Stephan Kern 6:2, 6:7, 10:5; Alexander Herrmann – Flori­an Sauer 4:6, 5:7; Jens Stüdemann – Kai-Uwe Rissmann 4:6, 6:7 – die Doppel wurde nicht mehr ausgespielt und mit 2:1 für den TC Mengen gewertet.Tennis: Herren 50 steigen in Südwestliga auf / Herren 40 verlieren ersatzgeschwächt / Reserve im Pech

OT-Bericht vom 19.07.16 hier.


 

Jubel bei H50 des TC Bohlsbach

Tennis: Herren 50 steigen in Südwestliga auf / Herren 40 verlieren ersatzgeschwächt / Reserve im Pech

Wenig positiv verlief das Wochenende für die Tennis-Herren 40 des TC BW Bohlsbach. Während die erste Saisonniederlage der bereits als Meister feststehenden ersten Mannschaft nicht wehtat, verpasste die Reserve durch ihre Niederlage den Aufstieg. Jubeln durften hingegen die Herren 50, die künf­tig eine Klasse höher aufschlagen.

Bohlsbachs Marius Gogonea musste sein Einzel in Bad Vilbel aufgrund von Rückenbeschwerden aufgeben. Foto: Stephan Hund

Offenburg-Bohlsbach
(tcb/hru). Ohne seine etatmäßigen Positionen eins bis fünf waren die Herren 40 des TC BW Bohlsbach bei der 2:7-Niederlage in der Tennis-Regionalliga beim TC Bad Vilbel chancenlos.

Weiterlesen: Jubel bei H50 des TC Bohlsbach

U18 Juniorinnen wurden Bezirksmeister


Die Bohlsbacher Mannschaft mit (v. l.) Anna Heering, Evelyn Steinbach, Arabella Beck und Lea Andrei. Foto: Verein

Offenburg- Bohlsbach. Mit einer starken Saisonleistung ohne Niederlage und Matchverlust belegten die U18-Mädchen (Jahrgang 1998 und jünger) des TC BW Bohlsbach Platz eins in der 1. Tennis-Bezirksliga. Damit hat sich die Mannschaft für die am 17. und 18. September stattfindenden badischen Meisterschaften der U18 qualifiziert.

OT-Bericht vom 19.07.16 hier.


 

U12 gemischt Bezirksmeister

Die gemischte Mannschaft U12 des TC BW Bohlsbach hat am 17. Juli im Finale die Mannschaft des Freiburger TC nach spannenden Matches mit 4:2 besiegt und damit den Titel des Bezirksmeisters erfolgreich in die Ortenau geholt. Um das Finale zu erreichen, hat sich die Mannschaft zuvor in den Gruppenspielen gegen fünf Teams durchgesetzt.

Auf dem Bild präsentieren sich die stolzen Bezirksmeister Johann Daniels, Sophie-Agnes Seel, Diana Volkov und Paul Weiler. Nicht auf dem Bild sind Felix Schlick, Justin Kerschmann und Maik Mauter.